Anbindung von zentral beschafften Geräten

Die Anbindung der Arbeitsstationen der Fachbereiche an das Datennetz der Hochschule erfordert die Einhaltung bestimmter Parameter, um einen sicheren und störungsfreien Netzbetrieb zu gewährleisten. Aus diesem Grund werden solche Arbeitsstationen nur von den IT-Betreuern des HelpDesk in Zusammenarbeit mit dem ZIK eingerichtet (bzw. umgesetzt) und an das Hochschulnetz angeschlossen.

Voraussetzungen sind:

  • ein Betriebssystem mit allen verfügbaren Updates. (zentraler WSUS-Service) sowie
  • eine aktuelle Antivirensoftware. (zentraler Virenscanner)
  • die Aktivierung der Windows-Firewall.
  • Einhaltung der Namenskonventionen bei der Benennung.

Anbindung von privaten und studentischen Geräten (Dienstleistung des ZIK)

Der Anschluss von privaten IT-Systemen an das leitungsgebundene Kommunikationsnetz ist eine Dienstleistung des ZIK. Nutzen Sie die dafür vorgesehenen Formulare für den Anschluß von DV-Ausstattungen.

Die freigeschalteten Rechner können an den dafür vorgesehenen Datennetz-Anschlußdosen in den PC-Pools der Fachbereiche genutzt werden. Der Anschluss in den Wohnheimen ist gesondert geregelt: Wohnheimzugänge

Back to Top