Das ISC (vormals ZIK) ist verantwortlich für den Betrieb des zentralen Passwort Selfservice.

Wo kann ich mein Passwort zurücksetzen (Anmeldung funktioniert nicht mehr)

 Bitte nutzen Sie den Passwort SelfService.

Wo kann ich mein Passwort ändern?

Um Ihr Passwort zu ändern haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • über den Passwort SelfService
  • bei installiertem Novell-Client durch:
    • Strg + ALT + ENTF gleichzeitig drücken
    • Kennwort ändern
  • im Groupwise Mail Webaccess über Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterOptionen
  • Im Exchange Mail Webaccess über Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterOptionen

Ihr Passwort muss den Passwortrichtlinien genügen!

Wie kann ich ein Passwort einfach erstellen und gut merken?

 

  • Deutsche Fassung

    Beispiel (Eselsbrücke zum Merken):

    iHerbst 2007wurde ich Student >>>> iH07wiS!

  • English language version

    Example (mnemonic to remember):

    I'm student since Autumn 2007 >>>> IassA07!

An welchen IT-Systemen und Einrichtungen gilt mein geändertes Passwort?

Ihre Zugangsdaten werden seit dem 11. September 2015 zwischen den Systemen des ZIK, und den Fachbereichen AFG, LOEL und WI synchronisiert. IT Systeme anderer Struktureinheiten werden schrittweise folgen.

Changed passwords are synchronized only among departments ZIK, AFG (Dessau), LOEL and WI (Bernburg).
Weitere Informationen:

InitialPasswort vergessen?

  • Studierende finden Ihr Initialpasswort auf Ihrer Studienbescheinigung.
SCC Datenkontrollblatt

Im Service-Portal des SSC sind Ihre Zugangsdaten im Datenkontrollblatt hinterlegt:



Login im HISQIS --> Menü "Studiumsverwaltung" --> Menü "Studienbescheinigungen für alle Semester" --> Menü "Studienbescheinigung" --> Link zum "Datenkontrollblatt"

 

  • Sollten Sie sich nicht im Service-Portal des SSC anmelden können haben wenden Sie sich an das Prüfungsamt des SSC vor Ort.
  • Mitarbeiter, Drittmittelbeschäftigte, Lehrbeauftragte und Gäste wenden sich an das Personaldezernat.

Ein starkes Passwort erstellen!

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie ein starkes Passwort erstellen.

Verwenden Sie für jedes wichtige Konto ein eigenes Passwort.

Erstellen Sie für jedes Ihrer wichtigen Konten (z.B.: Ihre E-Mail- und Onlinebanking-Konten) ein jeweils eigenes Passwort. Es ist riskant, dasselbe Passwort für mehrere Konten zu verwenden. In diesem Fall würde es genügen, dass jemand Ihr Passwort für ein Konto herausfindet, und sofort hätte derjenige potenziell Zugriff auf Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postadresse und sogar Ihr Geld.

Verwenden Sie für Ihr Passwort eine Kombination aus Buchstaben, Ziffern und Symbolen

Beispielsweise lässt sich ein Passwort, das aus acht Zeichen mit Ziffern, Symbolen sowie Groß- und Kleinbuchstaben besteht, schwerer erraten als ein achtstelliges Passwort, das nur aus Kleinbuchstaben besteht, weil es für die schwierigere Variante 30.000 mehr mögliche Kombinationen gibt als für die leichtere.

Verwenden Sie keine persönlichen Daten oder häufige Wörter für Ihr Passwort.

Erstellen Sie ein individuelles Passwort, das nichts mit Ihren persönlichen Daten zu tun hat. Sie können ein zufälliges Wort oder eine Wortfolge wählen und jeweils am Anfang, in der Mitte und am Ende Buchstaben und Zahlen einfügen, die das Erraten erschweren. Wie wäre es z. B. mit: "H@ll0w3EnKuerBi$"? Verwenden Sie keine einfachen Wörter oder Wortfolgen wie "passwort" oder "lassmichrein", keine Tastaturfolgen wie "qwertz" oder "qaywsx" oder einfache Reihen wie "abcd1234", die einfach zu erraten sind.

Bewahren Sie Ihre Passwörter an einem sicheren Ort auf.

Legen Sie keine Notizen mit Ihren Passwörtern auf Ihrem Computer oder Schreibtisch ab. Jeder, der vorbeikommt, könnte diese Informationen problemlos stehlen und damit unberechtigten Zugriff auf Ihr Konto erlangen.

Falls Sie Ihre Passwörter in einer Datei auf Ihrem Computer speichern, geben Sie der Datei einen Namen, der nicht verrät, was sie enthält. Der Name sollte also auf keinen Fall so offensichtlich sein wie etwa "Meine Passwörter".

Falls Sie sich nur schwer verschiedene Passwörter merken können, wäre vielleicht ein vertrauenswürdiger Passwort-Manager eine gute Lösung. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die Bewertungen der Dienste, die solche Tools zur Verfügung stellen, zu lesen und sich über deren Ruf zu informieren.

Bitte beachten Sie hierzu folgende Artikel:

Die Kollegen der Zeitschrift Heise haben es recht gut zusammengefasst:
Wir erstellen uns ein individuelles, komplexes aber gut zu merkendes Passwort für alle Fälle des Internetlebens. Hier der Link zur sehr zu empfehlenenden Lektüre:

Passwortschutz für jeden
http://www.heise.de/security/artikel/Passwort-Schutz-fuer-jeden-1792413.html?artikelseite=3

Was tun bei Problemen?

Gerne geben Ihnen unsere Kollegen vom  Helpdesk-IT Unterstützung. Nutzen Sie hierzu bitte die aktuell hinterlegten Kommunikationswege.

 

 Hinweis: Heben Sie alle Unterlagen die Ihnen für Ihr Login übergeben wurden an einem sicheren Ort auf.

 
Back to Top