Durch das VPN (Virtuelles Privates Netzwerk) wird dem Nutzer ermöglicht, von außerhalb mit einem beliebigen Internet-Anschluss Zugang zum Netz des Fachbereiches zu bekommen. Dabei wird nach erfolgreicher Authentifizierung ein verschlüsselter Tunnel aufgebaut. Mit dem entfernten Rechner können dann die sonst nur intern verfügbare Dienste, wie z.B. Bibliotheksangebote, Lizenzserver etc. genutzt werden.

Während der Verbindung sind im Internet nur Dienste per HTTP und HTTPS nutzbar.

Nutzungsvoraussetzungen

  • Der Nutzer ist Angehöriger der Hochschule und besitzt eine gültige Benutzerkennung
  • Unterstütztes Betriebssystem mit aktueller Antiviren-Software und allen Updates
  • Der Nutzer kann die Notwendigkeit glaubhaft nachweisen.

VPN-Client

Nach der Anmeldung im Security UserPortal können freigeschaltete Anwender den SSL VPN Client herunterladen, um damit sicheren Zugriff auf Ressourcen hinter der Firewall zu erhalten.

VPN-FAQ

Kann ich alternative VPN-Clients benutzen?

Von uns ungetestet wird an verschiedenen Quellen der OpenVPN-Client genannt.
https://openvpn.net/index.php/open-source/downloads.html

Back to Top